Volksschlagerparadies Live mit Willy Lempfrecher & den Geschwister Niederbacher | 29.11.2019

Volksschlagerparadies Live mit Willy Lempfrecher & den Geschwister Niederbacher

Paradise-Konzerte präsentiert das Volksschlagerparadies in dem Redoute Veranstaltungssaal.

Der Senkrechtstarter der Volksmusik Willy Lempfrecher und die Geschwister
Niederbacher gastieren in Passau:

MIT SEINEN LIEDTEXTEN BERÜHRT SCHLOSSHERR WILLY LEMPFRECHER DIE HERZEN SEINER FANS UND VERZAUBERT SIE MIT SEINEN GEFÜHLVOLLEN KOMPOSITIONEN


Der studierte Musikprofessor aus Südtirol ist in der Musikwelt kein Unbekannter. Ohne Vater in bescheidenen Verhältnissen im Ahrntal in Südtirol aufgewachsen, wurde ihm schon als Kind von seiner Großmutter die Liebe zu Gesang und Musik vermittelt. „Mit meiner Oma zu singen hat mir den Alltag verschönert und weckte den Wunsch, nach Abschluss der Schule selbst Sän¬ger und Musiker zu werden“, erzählt Willy heute. Doch daraus wurde so schnell nichts, musste er doch zunächst noch etwas „Ordentliches“ lernen.
Nach Abschluss einer Ausbildung als Elektrotech¬niker absolvierte er am Konserva¬torium in Bozen ein Mu- sikstudium. Es folgte eine Anstellung als Musik¬professor und die Gründung seiner ersten Musikgruppe – „Die lustigen Ahrntaler“. Trotz anfänglicher Erfolge reichte dies nicht zum Leben. „Ich hatte selten Glück mit Managern und Kollegen. Alleine schaffte ich aber das Erforderliche nicht“, erzählt Willy. Kompromisslos und unermüdlich nahm er beruflich wie privat die Chancen wahr, die ihm geboten wurden, und bestand trotz vieler Rückschläge die Prüfungen, die das Leben für ihn bereithielt. Und auch wenn er zum erfolgreichen Manager und Patentinhaber aufstieg – die Musik hat ihn nie losgelassen So textete und komponierte er für nahezu alle Stars der Volksmusik.
Auf der Bühne und im Scheinwerferlicht war er aber nie zu sehen. Heute lebt Willy Lempfrecher auf Schloss Garnstein nahe der Stadt Klausen in Südtirol. Seine Frau und er entschlossen sich Anfang der 1980er Jahre, das alte Familienanwesen zu erhalten und zu sanieren. Dass dies so viel Arbeit mit sich bringen würde, wusste er freilich nicht. „Die erste Zeit trau¬te ich mich nicht mal über die Zinnen zu schauen. Fast 60 Meter über dem Wildbach ist verdammt hoch. Dann musste ich dennoch oft selber raus und ran ans Gemäuer, was Seilstürze und Verletzun¬gen zur Folge hatte. Letzten Endes ist Garnstein aber mit hohem persönlichen Einsatz zu einem Juwel geworden“, so der Schlossherr. Platz für seine Musik hat er in diesen Gemäuern zur Genüge: „Bei manchen Kompositionen kann ich nicht ‚kleinlaut‘ agieren. Aber zum Glück regen sich dann meist nur die Turmschwalben auf“, scherzt Willy, der an vielen Plätzen des Schlosses Muße für seine Lieder singt. Nach langer Zeit hat er dieses Jahr ein neues Album aufgenommen, auf dem er sogar selbst singt. Die positive Resonanz auf seine Lieder auch mal wieder selbst zu erfahren ist wunderschön, sagt Willy. „Wenn es den Menschen gefällt, was ich mache, das ist doch der schönste Lohn. Ich bin dankbar, dass meine eher außergewöhnlichen Lieder offenbar vielen Menschen sehr hilfreich sind, obwohl sie ihnen anscheinend auch einige Emotionen abverlangen“, so Willy, der nun auch über eine Neuauflage seines Buches „1000 Fragen“ nachdenkt.

Die Geschwister Niederbacher:
2. PLATZ BEIM GRAND PRIX DER VOLKSMUSIK „Vom kleinen, malerischen Bergdorf der Südtiroler Berge hinaus in die große Welt“ – so könnte man die Geschichte der Geschwister Niederbacher wohl am besten beginnen.... Die Geschwister Niederbacher stammen aus dem kleinen Bergdorf Mühlbach oberhalb von Gais, am Beginn des Tauferer Ahrntals, in Südtirol. In Mitten dieser idyllischen Bergwelt wuchsen die vier Geschwister auf und entdeckten bereits in ihrer Kindheit die Liebe zur Musik. Kein Wunder, denn Musik wird in der Familie groß geschrieben, zumal doch ihr Vater und ihr Onkel, seit Anfang der 70er Jahre als „Geschwister Niederbacher“ durch die Lande zogen und ihr Publikum begeisterten. Bis heute ist es die Liebe zur Musik und ihre Bescheidenheit die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Nun ist die 2. Generation an der Reihe – Manfred, Christina, Angelika und Andrea stehen gemeinsam als „Die Geschwister Niederbacher“ auf der Bühne und machen Volksmusik, als wäre es das Natürlichste der Welt. Zu ihren größten Erfolgen zählt zweifelsohne der 2. Platz beim Grand-Prix der Volksmusik 2010 mit dem Hit „Ein Lied für Mama“. Seitdem ging es steil Bergauf und es folgten TV-Sendungen, Tourneen und unzählige Live-Auftritte. Es ist Begeisterung, die Freude und die Leidenschaft mit der die vier Geschwister ihr Publikum überzeugen. Die Geschwister Niederbacher zählen nicht nur optische sondern auch wegen ihrem unverkennbaren Sound zu den beliebtesten Gruppen in der Volksmusikszene.

Verpassen Sie nicht das Konzertlerbnis!

Volksschlagerparadies Live mit Willy Lempfrecher & den Geschwister Niederbacher
29
Nov

Volksschlagerparadies Live mit Willy Lempfrecher & den Geschwister Niederbacher

jetzt buchen

Veranstaltungsort:Redoute Veranstaltungssäle Passau
Uhrzeit:Von 19:00 bis 22:00

Hotline

  094291714